Gottesdienst Agenda Angebote Was tun bei Fotos & Berichte Über uns Downloads Links Mieten  

Taufe - Ein Weg beginnt

Sind Sie Eltern geworden? Wir gratulieren Ihnen von Herzen und wünschen Ihrem Kind und Ihnen Gottes Segen.

Die Daten der Tauf- und Segnungsgottesdienste finden sie hier:

Restliche Termine 2018
14. Oktober - Pfarrstellvertretung (Pfr. J. Monhart) - Taufe
28. Oktober - Moderner Gottesdienst - Segnung
11. November - Taufgottesdienst mit 3.Kl. Unti
9. Dezember - Pfarrstellvertrerung (Pfr. Martin Schärer) -Taufe

Restliche Termine 2019
27.01.2019 Taufen
10.02.2019 Segnungen - moderner Gottesdienst
03.03.2019 Taufen
19.05.2019 Taufen - moderner Gottesdienst
16.06.2019 Segnungen - moderner Gottesdienst
21.07.2019 Taufen
25.08.2019 Taufen
06.10.2019 Taufen
27.10.2019 Segnungen - moderner Gottesdienst, mit Ernst Gassmann
17.11.2019 Taufen - moderner Gottesdienst, Beteiligung 3.Kl Unti

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einer Taufe in unserer Kirche!
In unserer Kirchgemeinde werden über das Jahr verteilt mehrere Gottesdienste gefeiert, bei denen Taufen möglich sind oder Segnungen (benutzen Sie bei Interesse separates Formular). Um allen Beteiligten gerecht zu werden, können maximal drei Taufen stattfinden.
Die entsprechenden Formulare sind als Links hinterlegt. Bitte füllen Sie das Formular des gewünschten Datums aus. Wir wenden uns nach Erhalt Ihrer Anmeldung baldmöglichst an Sie.

Taufe? Segnung?
Vielleicht haben Sie den Wunsch, Ihrem Kind den Segen Gottes mit auf den Weg zu geben, oder Sie möchten es bewusst unter Gottes Fürsorge stellen. Gerne begleiten wir Sie dabei und gestalten für Sie und Ihr Kind in einem Gottesdienst eine Kindertaufe oder, wenn Sie es dem Kind überlassen wollen, ob es sich später einmal taufen lassen will oder nicht, dann führen wir gerne auch eine Kindersegnung durch.

Muss ich mein Kind taufen?
Die Taufe ist kein MUSS. Prinzipiell gibt es drei Wege: Taufe des Kleinkindes, Segnung des Kleinkindes oder weder noch. Es entsteht Ihrem Kind kein Nachteil, ob es nun getauft ist oder nicht. Eine Kindersegnung, ihm den Segen Gottes zu zusprechen, ist wohl etwas vom Wertvollsten, was wir den Kindern mitgeben können.
Die Kirchgemeinde ermöglicht in jedem Fall durch den kirchlichen Unterricht ein Kennenlernen des evangelisch-reformierten Glaubensverständnisses als auch der reformierten Tradition. Allenfalls wird Ihr Kind Ihnen dankbar sein, wenn es selbst einmal darüber entscheiden darf, ob es sich taufen lassen will, z.B. bei der Konfirmation oder auch später. Sind Sie unentschlossen, welchen Weg sie einschlagen wollen, dann suchen Sie das beratende Gespräch mit Ihrer Pfarrerin oder Ihrem Pfarrer.

Häufige Fragen zur Taufe

Taufe

Welche Aufgaben haben Taufpaten
Sie sind Zeugen der Taufe durch ihr abgelegtes Versprechen und tragen je nachdem als aktive Begleiter die Erziehung – auch in Glaubensfragen - mit. Sie sind auch ein Gegenüber zu den Eltern und damit Ansprechperson für das getaufte Kind. Es ist nötig, dass wenigstens ein Taufpate der reformierten Konfession angehört.

Kann ich meine Kinder taufen, auch wenn wir nicht der Kirche angehören?
Das macht nach unserem Verständnis keinen Sinn, weil die Eltern bei der Tauf u.a. bekräftigen, ihr Kind in die kirchliche Gemeinschaft einführen zu wollen. Eine Segnung ist in diesem Fall wohl die passendere Variante. Klar ist, dass Eltern das Beste für ihr Kind wollen. Darum lohnt es sich, mit einer Fachperson darüber zu reden.

 
Die neue Ausgabe des "Chilebot" ist ab sofort als pdf-Datei online.
mehr...
Café Eden
Das Begegnungscafé mit Spielplatz Gönnen Sie sich eine Pause. Wir freuen uns auf Sie!
mehr...
Hier finden Sie alle Informationen und Downloads zu unserem Kirchgemeindehaus.
mehr...
Kontakt